Chancen und Risiken

Die Investition in Photovoltaik-Anlagen und weiterer regenerativer Energien ist eine sichere unternehmerische Tätigkeit. Durch die gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen für den erzeugten Strom und die heutige Technik ergibt sich eine stabile Planbarkeit der Rentabilität der Anlagen. Einwirkungen von außen lassen sich weitgehend versichern. Für sämtliche Anlagen wird eine All-Gefahren-Versicherung abgeschlossen. Diese schützt vor Gefahren beim Betrieb einer Anlage wie z.B. Diebstahl, Vandalismus, Hagel- und Sturmschäden, Feuer sowie auch bei einem Schaden durch eine Betriebsunterbrechung.

Das unternehmerische Risiko ist vorhanden und kann sich ergeben durch über Plan liegende Betriebskosten, Prognoseabweichungen, Qualitäsmängel der Komponenten, höhere Inflation, evtl. gesetzliche Änderungen z.B. steuerliche Rahmenbedingungen.

Der Beitritt zu der Genossenschaft ist eine unternehmerische Beteiligung. Die Haftung ist auf die Höhe der gezeichneten Geschäftsanteile beschränkt. Im ungünstigsten Fall kann dies zum Totalverlust des Geschäftsguthabens führen.